Familienwohngruppen

Bei einer Familienwohngruppe leben die Kinder und Jugendlichen unter einem Dach mit der Familie der Wohngruppenleitung. Sowohl Distanz als auch die verbindende Gemeinschaft sind möglich. Die Wohngruppenleitung wird durch ein sozialpädagogisches Team unterstützt. Es gibt eine hohe Konstanz der Bezugspersonen.

 

Wesentliche Informationen auf einen Blick

 

Gesetzliche Grundlage:

§ 27 SGB VIII i. V. mit  § 34 und § 41 SGB VIII

Anzahl der Plätze

4 Plätze für Mädchen und Jungen

Aufnahmealter

0 bis 12 Jahre

Betreuungspersonal

2,5 sozialpädagogische und pädagogische Fachkräfte                             

 

Sozialpädagogische Leistungen:  

Systemische Leistungen 

Teamentwicklung 

Wir halten und begleiten Kinder & Jugendliche mit traumatischen Erfahrungen!

"Eine liebevolle Beziehung, die in mancher Hinsicht einfach "sicher" ist, wird unerlässlich sein, um überhaupt von einem Trauma genesen zu können."

 

Onno van der Hart